Seiten

Dienstag, 9. Mai 2017

Es ist etwas ruhig im Blog

Das liegt daran, dass ich viele Baustellen auf einmal habe. Und dabei ist so viel passiert in meinem zweiten Leben.

Ich habe die Sa me Arquanas verlassen - mit großem Herzschmerz, war ich doch seit Beginn meiner SL-Zeit 2007 dort zu Hause auf Gor. Über die Umstände, die dazu führten werde ich nicht sprechen, da das nur die Beteiligten was angeht. Ja und nun bin ich mit meinem Gor-Avatar Sammy bei den Sa me Pyranas *winke mal zu Cori rüber* Wir haben neues Camp gebaut und sind schon eine ganz schöne Truppe - Tribe sagt man dazu - geworden. Allerdings sehr international, was mich dazu veranlasste, mir einen Translator zuzulegen, damit ich wenigstens etwas von dem verstehe, was um mich rum passiert. Aber ich fühle mich wohl und wir werden jetzt mit der Gruppe durchstarten.

Bei Moni hat sich einiges getan. Da gibt es ja jetzt diese neuen Meshavatare. Na ja hab einiges ausprobiert, auch mit neuem Köpfen - lach. Das brauch ich fürs reale Leben - einfach Kopf austauschen - das wär's. Aber ich bin letztendes wieder zu meinem alten Kopf zurück - der funktioniert besser.

Es gab zwischenzeitlich einige Events, die ich besuchte. Die Freunde haben auch immer was los, so dass das Leben da nie langweilig wird. Und wenn - dann wird die Insel umgebaut.

Meine Katzen züchte ich nach wie vor und hab schon einige wundersame Überraschungen erlebt von miniklein bis riesengroß.

Die Zeit verläuft wie verrückt, wenn man sich ständig im Zweiten Leben beschäftigt. Mir wird auch nie langweilig und ich hab riesen Spaß. Mein Freund Vin hat letztens geheiratet. Mein Freund Hutsch war Trauzeuge. Ich muss immer noch lachen, wenn ich an Hutsch's letzte Hochzeit denke. Er ist mit seiner Angel ja nun schon seit der missglückten Hochzeit zusammen - bin gespannt, ob die zwei sich auch nochmal trauen.