Seiten

Samstag, 2. August 2014

Pilgerehrung am 02. Mai 2014




Heute ist Pilgerfeier in Sand Sleen

Heute um 20:30 Uhr (MEZ) findet im Tempel in Sand Sleen die Pilgerfeier statt, bei der die tapferen Pilger, die die Reise abgeschlossen haben,  geehrt werden.
Goreaner, die den Feierlichkeiten beiwohnen wollen, sind herzlich eingeladen.

Haron Strom
Peregrinus de Grade





Talena war spät dran und eilte zum vorgegebenen Ort. Dort standen schon einige Personen.

Silvia Swords „uii,  Grüße“. Gireaux lacht „Ah, Lady, ich grüße sie. Woher kenn ich nur die Augen?“
Silvia Swords: „Du kennst wohl auch alle mein Herr?“ Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) „Tal Talena“
Gireaux „Möchte meinen, ich sah sie das letzte Mal über einem Schleier, in der Oase der zwei Scimitare.“ Talena ordnet noch schnell ihre durch das eilige eintreffen etwas in Unordnung geratenen Sachen. Silvia Swords kichert „Ja nun sieht die Herrin wie eine Herrin aus.“ Talena entschuldigt sich „Na es dauerte etwas, meine Kleidung zu ordnen, über meine Insel fegte ein gewaltiger Sturm und die Wäsche von der Leine, ich stand nackt herum und musste alles suchen.“
Während Silvia Swords kichert meint Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) „Na ja, das Wichtigste scheinst du ja gefunden zu haben“ und grinst. „Zum Glück“, meint Talena und holt tief Luft. Silvia Swords kuschelt sich neben ihren Herrn und bemerkt „Hmm Herr Ferdi fehlt und Herrin Cati.“ Auf die Frage Talenas, wohin sie gehen muss, meint Silvia Swords lachend „Da wo der Wissende nuschelt, Herrin.“

Talena schaut in die Runde und begrüßt alle, da bemerkt sie eine alte Bekannte. „Warum stehst du da hinten?“  Angelina Albertini (angelina.akroyd) lächelt „... ich halte mich etwas im Hintergrund..., wie geht es dir?“ Talena  „Ich bin heut etwas konfus - musste meine Sachen suchen - die waren einfach weg. Ich hätte es fast nicht geschafft.“ Angelina Albertini (angelina.akroyd) nickt „Manchmal spielen die Priesterkönige einem seltsame Streiche.“

Om Serpente summt die alte Weise von den Priesterkönigen und anderen außerirdischen Wesen, vom Kampf der Welten und der Ankunft der Priesterkönige. Haron Strom „Ich freue mich dass so viele da sind.“ Angelina Albertini (angelina.akroyd) hört dem Wissenden zu. Om Serpente: „Der Eingeweihte Om steht im Hain der Stille. Er bereitet sich auf die Zeremonie für die Pilger ins Sardar-Gebirge spirituell vor. Die große Reise aller Goreaner, die bereits so viele Menschen gemacht haben...Die Meisten sind auch zurückgekehrt vom schwarzen Berg...“

Haron Strom legt seine Hand auf Sias Haar und schmunzelt zu ihr hinab. Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) blickt sich neugierig um, waren ihm die Sitten des Südens doch wie immer ein wenig befremdlich und die Priesterkönige noch unheimlicher wie die Götter des Nordens. Om Serpente singt laut alte rituelle Lieder in der Hochsprache der Goreaner, die keiner außer die Eingeweihten mehr kann.
Sia Amando (siaamando) spürt den sanften Druck des Herrn auf ihr Haupt...dankbar um die Geste sieht sie kurz zu ihm hoch und schenkt ihm ein sanftes Lächeln.

Om Serpente: „vidrevw nadru ashe a lae“. Silvia Swords „Sag ich doch, der nuschelt.“ Om Serpente „....und immer wieder“ Gireaux gibt Silvi einen tadelnden Klaps. Om Serpente „vidrevw nadru ashe a lae“. Silvia Swords „Hörst du es auch, mein Herr, der Wissende nuschelt.“ Gireaux flüstert „Silvi, still, willst du den blauen Blitz spüren.“ Silvia Swords „Nein, mein Herr.“ Om Serpente ist nun bereit, die Priesterkönige haben ihn erhöht, Om ein besonderer unter den Eingeweihten, fast höher noch als sein Namensvetter in Ar. Er, der Om aus Torcodino kennt die Wünsche und Befehle der Priesterkönige und wird sie den Goreaner übermitteln. Gireaux hört ergriffen zu.

Om Serpente löst sich nun aus seinem Gebet und schreitet mit dem Pilgerstab als Zeichen seiner Würde nach vorn. Er winkt den Anwesenden, näher zu treten.
Kɾɪƨƭɪʌɲ hört etwas von heiligem Rauch und nestelt an seiner Gürteltasche herum, zieht ein Pfeifchen und Säckchen Kanda heraus und beginnt die Pfeife zu stopfen, ums sie dann anzuzünden und genüsslich zu paffen.
Om Serpente begrüßt die Pilger mit einem huldvollen Nicken und einen lauten "Tal, gesegnet seien die Priesterkönige!" Jwahir (jackie.biedermann) schaut zu dem weißen Mann und muss schmunzeln, Gireaux wiederholt die Worte murmelnd. 

Om Serpente „Öffnet Eure Hände und reckt sie zum Himmel, feiert die Priesterkönige mit einem Gebet! *ruft er laut und hebt die Hände für ein Gebet, dass er für die Reisende halten will* Betet mit mir, Pilger von Gor. Silvia Swords seufzt „Ist ansteckend, nun nuschelt mein Herr auch noch.“ Om Serpente schaut nach oben zur Tor-Tu-Gor und betet: „ Priesterkönige, im tiefen Bauch des Sardar-Gebirges, Lenker Gors, Ihr habt die große Weisheit gehabt, jeden Goreaner bis zum 25. Lebensjahr zu Euch zu befehlen.“ Om Serpente sieht einige große Tarne über der Tahari fliegen in Richtung Norden. „Und ihr *sieht dann zu den BETENDEN Pilgern*, ihr Männer habt die Pilgerfahrt bestanden. *die Freien Frauen übersieht Om gerne mal* Om Serpente verfällt wieder in das alt-goreanisch. Jwahir (jackie.biedermann) denkt sich der Weiße kann die Weiber übersehen aber wir schaffen wenigstens die Pilgerreise zu beenden.
Om Serpente „vidrevw nadru ashe a lae fieta she zjad zjadfe dan´le jeuil". Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) hört dem Wissenden angestrengt zu, viel versteht er ja nicht, runzelt ein wenig die Stirn.

Om Serpente „Die Priesterkönige übermittelten mir die Namen dieser Gläubigen - die Freien Männer OwenLouis, Ferdi, Christian sowie das Weibsvolk Tasca, Jackie, Moni und CatoriKachyna
Haron Strom murmelt zu Sia „von wegen übermittelt, die Namen stehen an der Tafel hinter ihm.“
Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) blickt zum Wissenden als er seinen Namen vernimmt. Om Serpente dreht sich zum Administrator der Stadt Torcodino und befiehlt ihm „Übergib die Urkunden an die neuen Peregrini.“ Haron Strom nickt. Jwahir (jackie.biedermann) überlegt wie sie nun heißt und schlägt sich gegen die Stirn. Haron Strom wartet aber sicherheitshalbe einen Moment bis der Wissende Platz macht, stellt sich dann in den Tempel und wendet sich den Besuchern zu. Er ruft dann mit lauter Stimme: „Männer! Frauen! Peregrini! Pilger! Es ist mir jedes Mal eine große Ehre….“
Jwahir (jackie.biedermann) schaut auf und wird etwas nervös. Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) zuckt zusammen bei der lauten Stimme von Haron und schmunzelt ein wenig, mussten doch Schwerhörige unter den Pilgern sein.


Haron Strom „ ……die Urkunden den tapferen Reisenden zu übergeben, die heil zurückgekehrt sind. Viele sind aufgebrochen ins Sardargebirge, aber nur wenige kommen zurück. Ihr seid zurückgekommen, ihr habt den Gefahren getrotzt, ihr habt gekämpft, habt euch behauptet und habt eure Pflicht erfüllt. Ihr könnt mit Recht stolz auf euch sein, sehr stolz … und …
Jwahir (jackie.biedermann) schmunzelt und denkt, ja mit der Zunge gekämpft
Talena schaut auf ihren Fuß und murmelt „zum Glück noch dran, trotz Belnend“.
Haron Strom „ … ihr dürft euch mit dem heutigen Tag Peregrinus nennen. Die Zahl derer, die diesen Titel tragen dürfen, ist begrenzt…..“
Talena  überlegt, was das für eine TitelNuss ist. Angelina Albertini (angelina.akroyd) schmunzelt zu Talena „... und bei uns hättest du auch bald die Fähre nicht mehr bekommen ...“
Haron Strom „ … ihr gehört dazu. Ich möchte euch nun als Zeichen eures Erfolges eure Urkunde übergeben…..“
Talena schaut Angelina an und flüstert „bei den Priesterkönigen, ja, das auch noch.“
Haron Strom „… ich werde dazu den Namen aufrufen und bitte euch vorzutreten.“
Jwahir (jackie.biedermann) flüstert und grinst frech „Wie, Talena, wollten sie dich dort behalten?“
Haron Strom stellt sich hinter die schwere Urkundenmappe, öffnet sie und liest den ersten Namen vor „CatoriKachyna Resident“, ruft noch einmal laut “CatoriKachyna Resident“. Silvia Swords „Sie ist
nicht da, Herr.“ Haron Strom blättert dann weiter und liest den nächsten Namen vor „Christian1966 Resident“. Angelina Albertini (angelina.akroyd) schaut zu dem Nordmann „... nicht pennen“ Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) schaut zu Haron und läuft dann nach vorne, Haron Strom streckt dem Krieger die Hand entgegen „Meinen herzlichen Glückwunsch, Krieger!“ Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) ergreift die Hand Harons und erwidert seinen festen Händedruck. „Sei stolz auf deine Leistungen.“ Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) „Ich danke dir.“ Haron Strom „Nimm dir deine Urkunde, Krieger,  aus der Mappe, mögen die Priesterkönige auch weiter mit dir sein.“ Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) nimmt die Urkunde entgegen und schaut sie ehrfürchtig an, murmelt ein Dankeschön.

Talena  flüstert zu Jwahir „Ich muss nochmal in den Norden, will zu den Assasinen.“ Angelina Albertini (angelina.akroyd) schaut zu Talena „... bei Odin bist du wahnsinnig?“ Talena „Ich versuchs einfach *lacht* notfalls mit Presseausweis.“ Jwahir (jackie.biedermann) „Was willst du, Talena?“ Talena „Ich will das einfach mal kennenlernen.“ Jwahir (jackie.biedermann) „Als Weib? Das geht gar nicht.“

Haron Strom nickt dem Nordmann noch einmal zu bevor er den nächsten Namen aufruft.

Talena : „verstehst du *leise zu Jwahir* warum der so ehrfürchtig tut“ - nach vorne zeigt. Jwahir (jackie.biedermann) „Ne, ist ein Kerl eben.“ Silvia Swords „Glückwunsch, Jarl“ Haron Strom ruft laut: „Ferdi Messmer“ - Silvia Swords „Der ist auch nicht da, Herr.“ Haron Strom „dann Jackie Biedermann“. Jwahir bekommt einen Schubs von Talena „lost, du bist drann“ und rennt, und rennt und rennt, bis sie in der Wand hinter dem Pult steckt.

Haron Strom schmunzelt,  Talena  muss lachen „so stürmisch“, Silvia Swords kichert „wo ist sie hin“ Haron Strom „bist du auch so ins Sardar Gebirge, Lady“
Talena zu Silvia „in der Wand“. Gireaux murmelt „Hammer und Meißel raussucht, das bekommen wir wieder hin.“ Haron Strom schmunzelt als Jwahir wieder vor ihm steht „Tal Zauberin“ und reicht der Lady die Hand. „Mögen die Priesterkönige immer mit dir sein und dich auch aus den dunkelsten Wänden sicher herausholen, Lady.“ Jwahir (jackie.biedermann) schaut ihn an und schüttelt sich „Ich bin fast entführt worden.“ Haron Strom „Auf der Reise?“ Jwahir (jackie.biedermann) „Nein, jetzt grad.“ Haron Strom „Wenn ihr den Wissenden fragen würdet, dann würde der nicht sagen "fast" entführt sondern "leider nicht" entführt“ Jwahir (jackie.biedermann muss grinsen und ist froh einen Schleier zu tragen. Haron Strom schmunzelt, zeigt dann auf die Urkunde. „Nimm dir das Zeichen der hervorragende Leistung, Lady, und gebe ihr einen besonderen Platz.“ Jwahir (jackie.biedermann) nimmt die Urkunde in die Hand und nickt dankend. Haron Strom nickt der Lady noch einmal anerkennend zu

Silvia Swords „Och, wie oft Silvi schon festgehalten wurde.“ Gireaux kichert.
Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) blickt bei den Worten Silvis kurz zu ihr und lächelt verschmitzt. Gireaux verdreht die Augen und schaut dann seufzend auf Silvi runter.

Haron Strom „Auch weiterhin den Segen der Priesterkönige Lady.“ Jwahir (jackie.biedermann) „Danke Sir und nun kann ich weiter pilgern?“ Haron Strom „Sicher kannst du weiter Pilgern, die Pilgerreise endet nicht als Peregrinus.“
Silvia Swords „Die Herrin kann solange pilgern, wie es Pilgerorte gibt.“

Haron Strom blättert im Urkundenbuch weiter und ruft laut „Moni Ronmark“
Angelina Albertini (angelina.akroyd): schubst Talena nach vorn, die jedoch etwas vorsichtig vortritt, was Gireaux mit einem Grinsen quittiert.
Haron Strom streckt ihr die rechte Hand entgegen, bemerkt aber, dass Talena, noch die Hände zum Gebet gefaltet hat. Talena schaut auf ihre Hände und pfeift. Haron Strom „Ihr könnt aufhören zu beten, Lady.“ Talena lacht und nimmt vorsichtig die Hand entgegen. Haron Strom „Meinen herzlichen Glückwunsch Lady.“ „Danke, Sir“ antwortet Talena grinsend. Haron Strom „Ich bewundere die Frauen, die eine Reise beenden, an der viele Männer scheitern. Ihr könnt stolz sein auf diese Leistung.“ Talena: „Danke, Sir.“ Haron Strom zeigt auf die Urkunde und sagt „Nehmt sie zum Zeichen eures Mutes und eures Ehrgeizes, Lady.“ Haron Strom nickt der Lady noch einmal zu

Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) denkt ob es hier auch noch einen warmen Met gibt und was zu essen und streckt sich ein wenig. Silvia Swords kann zwar keine Gedanken lesen aber essen und trinken gibt es „Kann Silvi servieren? Silvi ist hier fast zuhause.“
Angelina Albertini (angelina.akroyd) „warmes Met in einem Sandloch wie hier? ... nene Nordmann, hier musst du dich wohl mit ka-la-na begnügen“ *lacht*.
Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) blickt zur Lady „könnt ihr Gedanken lesen“ flüstert er leise. Angelina Albertini (angelina.akroyd) lacht „... gewiss nicht ... aber du zappelst so als könntest du einen vertragen.“ Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) „Na nicht nur einen Lady. Außerdem, wenn du wüsstest wieviel Met ich an die Oasen in der Tahari verkaufe.“ - schmunzelt bei diesen Worten. Angelina Albertini (angelina.akroyd) lächelt „... nun ich muss noch die Schläuche füllen und mich sputen, sonst verpass ich die Karawane ... safe ... ähm be well.“

Haron Strom: und blättert in der Mappe weiter, ruft dann laut „OwenLouis Resident - nicht da, dann TascaSkyline Resident – auch nicht da.“ So schließt er das Buch. „Tapfere Peregrini - ich wünsche euch allen weiterhin viel Kraft und Mut auf euren Reisen. Ihr werden in Kürze den Titel Peregrinus in der Pilgergruppe auswählen können. Weiterhin steht euer Name auf alle Zeiten auf den Tafeln hinter mir und im Tempel der Academy.“ Er wendet sich dem Wissenden zu „Ich bin fertig.“ Zum Abschluss streckt Om der Eingeweihte seine Arme gen Himmel und betet „Priesterkönige...wir kennen und wir fürchten Euch.  Wir ehren Euch mit unseren Opfergaben, die wir erbringen werden im Hain der Stille.“ Om Serpente hebt die Hände zum Himmel, beschreibt einen Kreis, das Zeichen der Priesterkönige, und wendet sich ab. „fori ma geku laybis hesa ja´heas, gir hesa sev l´mota“ Om Serpente ist nicht mehr ansprechbar, ganz in seinem Gebet versunken. Haron Strom kennt diesen Zustand des Wissenden und wendet sich zu Silvia „Silvia“  - „Ja, Herr“ – „bringst du die Gäste noch in die Taverne?“ – „ja, Herr“. Haron Strom schmunzelnd „Also die, die wollen, keine Gewalt anwenden!“ Dann wendet er sich Sia zu „komm zu mir, Mädchen“ Sia Amando (siaamando) blickt zu dem Herrn auf und geht ein wenig weiter zu ihm, knapp an seine linke Seite und flüstert ganz leise „Ja, Herr.“

Gireaux schaut nach vorn und ist noch ganz bewegt, von der Zeremonie
Haron Strom „Ladys, Krieger ... wer noch Tee trinken möchte folgt bitte unauffällig der hübschen Kajira in Gelb.“ Kɾɪƨƭɪʌɲ (christian1966) rümpft bei dem Wort Tee die Nase. Die meisten begaben sich anschließend ins Teehaus, wo Silvia die Gäste bediente. Talena bestellte sich einen Paga „aber den guten“.

Silvia Swords: „aye, Herrin“. Silvia Swords nimmt 2 Becher und eine Schale und poliert alles, füllt zweimal Wasser ein und sieht sich nach gutem Paga um und füllt diesen in die Schale.
Silvia Swords: macht es jetzt ganz unüblich und knackig und reicht der Herrin die schale Paga
Talena „na, na, na,  mal ein Auge zu drück“
Silvia Swords „Lass es dir schmecken, Herrin, weil du gleich los musst.“
Talena : „Ich danke dir.“
Silvia Swords kichert „Keine Sorge, mein Herr versteht das“,  nimmt nun das Wasser rund eilt zu ihrem Herrn
Talena  nimmt die Pagaschale und riecht daran, murmelt „scheint gut zu sein“.
Silvia Swords „Das ist besonders guter, Herrin, aus dem Geheimversteck des Pasha hier.“ Talena lächelnd „Ja, ich rieche das, danke dir.“ Gireaux schaut entsetzt. Silvia Swords „Silvi kennt sich hier bestens aus.“ Talena  setzt die Schale an und trinkt gierig den leckeren Paga.
Gireaux „Na, so lange das Wasser nicht auch aus einem Geheimversteck des Paschas ist.“ Silvia Swords schaut in das entsetzte Gesicht ihres Herrn „Pasha Guru kennt mich auch, darf ich servieren mein Herr.“ Bilder erscheinen vor dem Auge Gireauxs und er schüttelt sich. „Ah, äh, ja, anreichen reicht.“
Silvia Swords schmunzelt und nimmt den Becher in ihre Fingerchen, lässt diesen zwischen ihren Schenkeln entlang gleiten zu ihren festen Brüsten und nuschelt nun auch wie ein Wissender ein Gebet, kichert dabei und hebt den Becher an ihren sinnlichen Kussmund und drückt liebevoll einen Kuss drauf, dreht den Becher so dass die Kusseite zu ihrem Herrn zeigt. „Ein frisches Wasser, mein Herr, lass es dir schmecken.“ Silvia Swords grient ihn an, er lächelt sie lieb an und nimmt ihr den Becher aus den Händen. „Danke, meine Schöne.“ Sie lächelt lieb zurück und sieht, dass Herr Haron auch versorgt ist.

Sia Amando (siaamando) sieht zufrieden, dass die Anrichte der Küche hier bestens in Schuss ist und ziemlich übersichtlich gestaltet....... so findet sie alles rasch und tut was man immer tut... damit das kalte Wasser in einen schön frisch gewaschenen gut poliertem Kelch gefüllt werden kann....

Gireaux trinkt aus dem Becher an der Stelle wo Silvis Lippen sie berührt haben
Talena  nimmt schnell den letzten Schluck aus dem Becher und stellt diesen ab. „Ich muss jetzt leider weiterziehen, lebt wohl.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen